Werbung
Start Suche

Ming Le Sports - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

China-Investorenreise, Teil 6: Ming Le Sports AG

Die Ming Le Sports AG (Prime Standard, ISIN DE000AMBEG8, ML2) ist die deutsche Holdinggesellschaft eines chinesischen Sportartikelherstellers, der sich in der Absatzstrategie auf die kleineren chinesischen Städte fokussiert. Nach der Besichtigung der Fertigung des Premium Mass-Market Spezialisten Ultrasonic machte sich die Investorengruppe am Nachmittag des 25. April auf den Weg in die Stadt Jinjang, etwa 2 Autobusstunden von Xiamen entfernt.

Ming Le Sports AG

Der chinesische Hersteller von Markensportbekleidung, Ming Le, hat gemeinsam mit dem Konsortialführer Wolfgang Steubing AG den Platzierungspreis für die beim IPO angebotenen Aktien bei 13 EUR festgelegt. Damit liegt der Bruttoemissionserlös bei rund 5,8 Mio. EUR. Die Erstnotiz ist für den 6. Juli im Prime Standard der Frankfurter Börse geplant.

Super League Gaming geht als erstes E-Sports-Unternehmen an die Börse

E-Sports boomt. Das Gaming, sei als reine Freizeitbeschäftigung oder auch als täglicher Job, der den Lebensunterhalt finanziert, ist in den Mainstream eingekehrt. Von Robert...

China-Welle rollt

Gleich zwei chinesische Modeunternehmen wollen im Juli den Schritt aufs Frankfurter Parkett wagen: Ming Le Sports und FAST Casual Wear. Beide peilen den Prime Standard an.

China-Investorenreise, Teil 7: AT&S AG

Die AT&S AG (Wiener Börse, ISIN AT0000969985, WKN 969985) ist die österreichische Mutter eines global agierenden Leiterplatten-Herstellers. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als Qualitätsführer für "tailor made, high end PCBs" (Printed circuit boards), die beispielsweise in modernen Smartphones, Tablets und Ultrabooks, aber in der Zukunft auch verstärkt im Auto Einsatz finden werden. Besonders stolz ist das Unternehmen auf die hochmodernen Fertigungsanlagen in Shanghai.

China-Investorenreise, Teil 5: Ultrasonic AG

Die Ultrasonic AG (Prime Standard, ISIN DE000A1KREX3, US5) ist die deutsche Holdinggesellschaft eines chinesischen Produzenten und Anbieters hochwertiger Markenschuhe. Die Reise führte uns direkt von Kinghero zur Besichtigung einer neu errichteten Schuhmanufaktur, deren erste Gebäude nun stehen. Live konnten wir erleben, wie hier an den Arbeitsstationen die ersten Testläufe gefahren wurden.

China-Investorenreise, Teil 4: Kinghero AG

Beseelt vom historischen 4:0-Sieg der Bayern, den einige Reiseteilnehmer von 2.45 bis 4.30 Uhr hiesiger (Xiamen-)Zeit verfolgten, ging es am 5. Tag der Reise bei heißem, schwülem Wetter gleich am Vormittag zum Bekleidungshersteller Kinghero (ISIN DE000A0XFMW8, KH6), eine gute Autostunde entfernt von Xiamen. Ein besonders delikater Besuch, weil erst am 17. April von zwei deutschen Researchhäusern mangels verfügbarer Informationen zum Geschäftsjahr 2012 die Coverage eingestellt worden war.

China-Investorenreise, Teil 3: Haikui Seafood AG

Mit dem Bus ging es heute von unserem Stützpunkt in Xiamen aus rund 2 ½ Stunden ans Meer, genauer gesagt auf die Halbinsel Dong Shan. Hier lebt man erst seit kurzem auch vom Tourismus, seit Jahrhunderten aber schon vom Fischfang. Die hier ansässige und stark mit der Region verwurzelte Haikui Seafood AG (ISIN DE000A1JH3F9, H8K) ist heute ein in China wie international operierendes Fischverarbeitungsunternehmen. Gründer, CEO und Mehrheitsaktionär Chen Zhenkui bereitete uns einen eindrucksvollen Empfang.

China-Investorenreise, Teil 2: United Power Technology AG

Teil 2 der Investorenreise führte via Hochgeschwindigkeitszug von Xiamen nach Fuzhou, Hauptstadt der Region Fujian. Mit rund 8 Mio. Einwohnern schafft es die Wirtschaftsmetropole übrigens gerade einmal unter die Top 20 chinesischer Städte. Hier sind Headquarter und Produktion der United Power Technology AG (ISIN DE000A1EMAK2; Reuters UP7G) beheimatet. Das Unternehmen stellt vor allem Generatoren für den Weltmarkt her (70 % Exportanteil).

China-Investorenreise, Teil 1: Youbisheng Green Paper AG

Solide aufgestellt präsentierte sich bei der diesjährigen Investorenreise der BankM die Youbisheng Green Paper AG (ISIN DE000A1KRLR0, YB1), chinesischer Hersteller von umweltfreundlichem Karton („Linerboard“) aus Recyclingpapier. Die wesentliche Neuigkeit: Das Unternehmen aus Quanzhou (Provinz Fujian) geht inzwischen ernsthaft die Erweiterung der Produktionskapazitäten an.

ANZEIGE

ANZEIGE