Start Suche

Decheng Technology - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut
Von links: Herr Ooi (CFO), Herr Schrollinger (AR-Vorsitzender), Herr Zhu (CEO), Herr Zhu (COO), Herr Teo (stv. AR-Vorsitzender)

Trotz Brexit: Decheng Technology schafft IPO

Obwohl die Aktienmärkte aufgrund des Brexit-Votums vergangene Woche derzeit alles andere als stabil sind, hat das Spezialchemieunternehmen Decheng Technology heute den Börsengang gewagt.
Die Firmenzentrale von Decheng Technolgy in China

IPO im Fokus: Decheng Technology

In unserem aktuellen IPO im Fokus analysieren wir den Spezialchemiehersteller Decheng Technology aus China
Bulle und Bär

Decheng Technology beendet Zeichnungsfrist planmäßig

Decheng Technology hat seine Zeichnungsfrist gestern planmäßig beendet: Demnach konnten 729.857 Aktien der insgesamt 3 Mio. Angebotsaktien zum Stückpreis von 3,50 EUR bei Investoren platziert werden.
Die Firmenzentrale von Decheng Technolgy in China

Decheng Technology gibt Details zum Börsengang bekannt

Im Rahmen des Börsengangs bietet Decheng Technology bis zu 3 Mio. neue Aktien an der Frankfurter Börse zu einem Festpreis von 3,50 EUR an
Die Firmenzentrale von Decheng Technolgy in China

Decheng Technology erwägt Börsennotiz in Deutschland

Das chinesische Spezialchemie Unternehmen Decheng Technology plant dem Vernehmen nach einen Börsengang in Frankfurt

Schwächstes IPO-Halbjahr seit Finanzkrise – doch es gibt Hoffnung!

Die weltweite IPO-Aktivität ist im ersten Halbjahr laut einer aktuellen EY-Studie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich zurückgegangen: So wurden in den vergangenen sechs Monaten etwa 437 Börsengänge mit einem Emissionsvolumen von rund 43 Mrd. USD verzeichnet
Guan Hoe Ooi, CFO Decheng Technology

„Wir sehen uns als Vorreiter der zweiten Generation chinesischer IPOs in Deutschland“

Im Gespräch mit dem GoingPublic Magazin erklärt Decheng-CFO Guan Hoe Ooi, warum das Spezialchemieunternehmen den Börsengang in Deutschland plant, welches die Alleinstellungsmerkmale sind und was sie von anderen chinesischen Emittenten am deutschen Kapitalmarkt unterscheidet.
Chinas Direktinvestitionen in Europa steigen immer weiter an. Urheber: fotolia/www.fotolia.com

China-Aktien bald in Frankfurt zu kaufen?

China-Aktien können vermutlich noch in diesem Jahr ohne größere Hürden am hiesigen Aktienmarkt gekauft werden, wie die Börse Shanghai heute mitteilte.

ANZEIGE

ANZEIGE

Folgen Sie uns auch auf:

FollowerFolgen
AbonnentenAbonnieren

ANZEIGE